Unsere Gottesdienste

Die Gottesdienste bilden die Quelle unseres kirchengemeindlichen Lebens. Deshalb laden wir Sie herzlich ein, um gemeinsam auf Gottes Wort zu hören, unseren Glauben aus der Kraft des Evangeliums zu stärken, um Gottes Liebe in Jesus Christus zu feiern, um Gott zu loben, aber auch über Fragen unseres Lebens nachzudenken u. unsere Bitten u. unseren Dank im Gebet vor Gott zu bringen. Möge Gottes guter Geist stets unter uns sein! Wir freuen uns auf Sie!

Zur Pfarrei Nieder-Wiesen gehören drei Predigtstellen (s. u.) mit sonntäglich jeweils zwei Gottesdiensten, in der Regel um 8.45 Uhr und um 10 Uhr. 
Insgesamt werden pro Jahr ca. 128 Gottesdienste gefeiert, darunter Familiengottesdienste u. versch. Gottesdienste mit thematisch besonderer Ausprägung, dazu Advents- und Passionsandachten. Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte dem unten stehenden Gottesdienstplan. Neben dem Gemeindepfarrer sind Pfarrkollegen/innen, Prädikanten/innen u. Lektoren/innen in den gottesdienstlichen Verkündigungsauftrag eingebunden.

 In 24 Gottesdiensten im Kirchenjahr feiern wir das Hl. Abendmahl (einmal alkoholfrei), dazu sind auch Christen anderer Konfessionen und Kinder in Begleitung ihrer Eltern eingeladen.

                                Gottesdienste

 

Ndr.-Wiesen

Bechenheim

Nack

02.12.  1.Advent

13.30 (A)     *1

10.00 (A)

 

06.12.  Do.

19.00     *2

19.00     *2

 

09.12.  2. Advent

 8.45

18.00     *3

 

10.00

12.12.  Mi.

19.30     *4

 

 

13.12.  Do.

 

19.30     *4

 

16.12.  3. Advent

10.00

 8.45

 

18.12.  Di.

 

 

19.00     *5

23.12.  4. Advent

10.00     *6

 

 8.45

24.12. Hl. Abend

22.00

16.00     *7

17.30

25.12. 1.Weihnachtst.

10.00 (A)

 8.45 (A)

 

26.12. 2.Weihnachtst.

 8.45

 

10.00 (A)

30.12.

10.00     *8

 

 

31.12. Silvester

 

17.00

18.00     *9

01.01. Neujahr             

13.30     *10

 

 

06.01. Epiphanias

 8.45

 

10.00     *11

13.01.

10.00

 8.45

 

20.01.

10.00

 

 8.45

27.01.

 8.45

10.00

 

*1  Abendmahl alkoholfrei     *2  Waldweihnacht, Abmarsch Nieder-Wiesen Kirche / Bechenheim Ev. Gemeindehaus, dort zuvor Adventsfenstereröffnung    *3 Advents- u. Weihnachtskonzert mit den „Wiesbach-Voices“ - „Ein Chor – ein Kind“     *4  Adventsandacht      *5  Oekumenische Adventsandacht in der Kath. Kirche   *6  Adventlicher Familiengottesdienst mit Kindergottesdienst- und Purzelkirche-Jahresabschluss     *7  Christvesper für Kinder und Eltern mit Krippenspiel-Musical      *8  Familiengottesdienst mit Wunschweihnachtsliedern   *9  Mitwirkung des Vokalensembles „Nacktett“     *10  Oek. Gottesdienst zum Jahresbeginn   *11  Familiengottesdienst zum Epiphaniasfest (Hl. Drei Könige)

Kindergottesdienst: Sonntags 11 Uhr Gemeindesaal am Pfarrhaus Nieder-Wiesen (außer in den Schulferien)

 

 

Ev. Kirche Nieder-Wiesen
Kirchgasse 1, Nieder-Wiesen

Küsterin: Melanie Eisen, Tel. 06736 472
Organisten: Luisa Becker, Tel. 06736 382


                 
Simultankirche Bechenheim
Kirchstr. 1, Bechenheim

Küsterin: Gisela Frey, Tel. 06736 732
Organisten:  Luisa Becker, Tel. 382
               


Ev. Kirche Nack
Hauptstr. 55, Nack

Küster: Ottmar Hühner, Wörrstadt
Organistin: Isolde Steitz, Tel. 960473

Ev. Kirche Nieder-Wiesen

Simultankirche Bechenheim

Ev. Kirche Nack

 

Liturgie der („normalen“) Gottesdienste in der Ev. Pfarrei Nieder-Wiesen

Orgelvorspiel

Eingangslied

Votum
Gemeinde (singt): Amen.

Begrüßung und Einführung

Eingangspsalm – meist  im Wechsel aus dem EG
Liturg: Kommt lasst uns anbeten!
Gemeinde (singt): Ehr sei dem Vater und dem Sohn… = EG 177.2

Eingangsgebet
Liturg: Amen
Gemeinde (singt): Amen

Schriftlesung
Gemeinde: (singt) Halleluja, Halleluja, Halleluja! = EG 181.3 / in der Advents- u. Passionszeit: Amen!

Apostolisches Glaubensbekenntnis (EG 804)
  
Lied vor der Predigt (Wochenlied)

Predigt

Lied nach der Predigt

Fürbittengebet

Gebetsstille

Vater unser

Schlusslied

Abkündigungen und Mitteilungen

Segen
Gemeinde (singt): Amen, Amen, Amen.

Kollekte

Orgelnachspiel

 

Warum in den Gottesdienst gehen?

Im Gebiet der EKHN feiern über 1.100 Gemeinden jeden Sonntag und bei vielen anderen Gelegenheiten Gottesdienste. Dabei nehmen die Besucher und Besucherinnen unterschiedliche Impulse mit nach Hause. Jede Gemeinde, jede Kirche, jeder Pfarrer und jede Pfarrerin verleihen dem Gottesdienst eine eigene Prägung. Er bietet die Gelegenheit für einige Zeit aus dem familiären und beruflichen Alltag herauszutreten und Anregungen aufzunehmen, für die sonst keine Zeit bleiben: Steckt mehr hinter dem, was mein Auge sieht? Gibt es etwas, in dem ich aufgehoben bin? Worauf kommt es im Leben an?

Das eigene Leben aus einer anderen Perspektive sehen

Im Gottesdienst steckt die Möglichkeit, von einer anderen Perspektive auf das eigene Leben zu blicken. Die Gebete, Lieder oder die Predigt können Anregung sein, bestimmten Bereichen im Leben eine andere Richtung zu geben. Bei manchem hinterlässt der Gottesdienst das Gefühl von Gelassenheit, innerer Reinigung und positiver Stimmung. Vielen tut ein Gottesdienst einfach gut.

Gemeinsame Suche nach Gott

Während der Feier des Gottesdienstes konzentriert sich die Gemeinde auf Gott: Für den Dienst, den Gott den Menschen erweist, loben sie ihn, beten ihn an und danken ihm dafür. Die Erfahrungen von Leid, Trauer, Schuld und Vergebung haben im Gottesdienst ihren Platz. Damit ist der Mensch nicht allein: Der Gottesdienst stiftet Gemeinschaft. Er ist Ort für Menschen, die gemeinsam auf der Suche nach Gott sind. Im Anschluss daran bietet Montags alle 14 Tage unser Gesprächsabend das Angebot für persönliche Gespräche und Austausch. Siehe: http://www.ev-pfarrei-nieder-wiesen.de/gespr__chsabend/

Warum feiern Christen am Sonntag den Gottesdienst?

Christen begehen ihren Gottesdienst am Sonntag, dem ersten Tag der Woche, weil er als Tag der Auferstehung Jesu gilt („Ostersonntag“). Jesus selbst feierte den Tag zu Ehren Gottes nach jüdischer Tradition am Sabbat (Samstag), dem letzten Tag in der Woche. Der Grund: Auch Gott ruhte am siebten Tag, nachdem er an den vorangegangenen Tagen die Welt erschaffen hat; so berichtet es der Schöpfungsbericht im 1. Buch Mose.

 

 

Gott sei Dank, es ist Sonntag!

Bitte folgende Links anklicken:

Bitte installieren Sie Adobe Flash, um das Video anzusehen: Adobe Flash jetzt installieren

Bitte installieren Sie Adobe Flash, um das Video anzusehen: Adobe Flash jetzt installieren

Bitte installieren Sie Adobe Flash, um das Video anzusehen: Adobe Flash jetzt installieren

kostenlose Counter bei xcounter.ch